Unser Antrieb

Wir Schreiner und Innenausbauer erleben gerade den größten Umbruch in unserem Handwerk seit über 20 Jahren: Einerseits gab es noch nie so eine Reizüberflutung an digitalen Werkzeugen und Prozesslösungen; andererseits gibt es den Menschen der oftmals den tatsächlichen Nutzen der digitalen Vernetzung für sich und sein Unternehmen überhaupt noch nicht sehen kann. Softwarehäuser alleine können dieser Herausforderung nicht in den Griff bekommen.

Dies hat drei Gründe:

Es fehlt der übergreifende Blick zwischen den einzelnen Applikationen – Dieses Produktdenken unterbindet einen werkzeugübergreifenden Blickwinkel. Es fehlt der Bauplan und die werkzeugübergreifende Projektverantwortung.

Es wird bei all den Veränderungen die wichtigste Ressource vergessen – der Mensch. Den Mitarbeiter mit isolierten Produktschulungen an das Thema Schreinerei 4.0 heranzuführen ist ein Widerspruch an sich. Das ist vergleichbar mit dem Jo-Jo Effekt beim Abnehmen. Die Glaubenssätze – das Mindset – gewinnt langfristig immer gegen Motivation und Ehrgeiz.

Die Firmen werden zu schnell mit der frisch integrierten Softwarelandschaft alleine gelassen. Sie werden nach den Produktschulungen ins eiskalte Wasser geworfen in der Hoffnung, dass die aktuellen Projekte nicht in Sand gesetzt werden und man irgendwie wieder die Kurve in Richtung Produktivität bekommt.

Genau an diesen drei Knackpunkte unterscheiden wir uns massiv von allen anderen: Mit leicht verdaulichen und praktikablen Konzepten sorgen wir dafür, dass zum einen der Mensch auf die Digitalisierung und zum anderen, dass das digitale Werkzeug auf den Menschen vorbereitet wird.

Was wir wollen

Wir unterstützen mit ganzheitlichen, werkzeugneutralen Konzepten Schreiner und Innenausbauer dabei, das Maximale aus Ihren fertigungsvorbereitenden Prozessen heraus zu holen. In den Bereichen Innenausbau und Arbeitsvorbereitung garantieren wir „100 % praxiserprobte Lösungen“ hin zu mehr Flexibilität, höherer Qualität und steigender Umsatzrendite.

Unsere Kunden sind

Mittelständische Schreiner und Innenausbauer, die verstanden haben, dass wir uns gerade mitten in einem digitalen Wandel befinden. Unternehmen die bereit sind an Ihren fertigungsvorbereitenden Prozessen zu arbeiten, als Basis für zukünftige Wettbewerbsvorteile. In einem Wandel wo scheinbar gefestigte Unternehmen vom Markt verschwinden werden und neue Firmen scheinbar wie aus dem Nichts die Marktführerschaft übernehmen.